ECM - Energy Consulting Mai - Tel. +49(0)5027 - 9 49 59 80 | info@ecm-solar.de

Warm- und Trinkwassernutzung

 

Überschüssiger Sonnenstrom für Ihre Küche und Dusche

Vor ein paar Jahren wurde Sonnenstrom meist ins Stromnetz eingespeist. Allerdings ist es jetzt sinnvoller den überschüssige Strom selber im Haushalt zu nutzen. Für die Bereitung von Warmwasser mit dem Strom vom Dach gibt es mehrere Möglichkeiten.

 
Photovoltaik-Wärmepumpen-Kombination

Sie wollen die Energie der Sonne zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung nutzen? Die Kombination von Wärmepumpe und PV-Anlage ist eine gute Alternative zur Solarthermie. Der selbst erzeugte, überschüssige Solarstrom kann für den Betrieb der Wärmepumpe (für die Warmwasserbereitung) sinnvoll genutzt werden und braucht nicht für wenig Geld eingespeist werden.

 

Photovoltaik- Heizstab -Kombination

Wirtschaftlich ist es sogar sinnvoll Ihren sauberen und preiswerten Solarstrom (auch ohne Wärmepumpe) direkt zum Heizen zu benutzen – und zwar durch eine Art Tauchsieder im Warmwasserpufferspeicher. Das Wasser kann direkt über einen elektrischen Heizstab vom Sonnenstrom erwärmt werden. Das erhöht den lukrativen Eigenverbrauch.

Diese Seite verwendet Cookies. Diese helfen uns Ihren Besuch komfortabler zu gestalten. Personendaten werden nicht gespeichert.