ECM - Energy Consulting Mai - Tel. +49(0)5027 - 9 49 59 80 | info@ecm-solar.de

Zur Praxis

Zur Praxis

Wie groß sollte eine Photovoltaikanlage sein?

Das hängt vom Nutzerprofil ab. Um den jährlichen Strombedarf eines 4-Personen-Haushaltes zu decken, reicht in der Regel eine Kollektorfläche von ca. 40 Quadratmetern aus.

Welche Lebensdauer hat eine Photovoltaikanlage?

Bei den heutigen Standards (moderne Bauausführung und langlebige Materialien) beträgt die Lebenserwartung einer Photovoltaikanlage mehr als 30 Jahre.

Wie viel Energie produziert eine Photovoltaikanlage?

Je nach Standort, Ausrichtung und technischer Qualität der Photovoltaikanlage kann man in Deutschland mit jährlichen Stromerträgen zwischen 900 und 1.200 Kilowattstunden pro Kilowatt Peak rechnen.

Was kostet eine Photovoltaikanlage inklusive Montage und Installation?

Der Preis hängt von den Kundenwünschen und den örtlichen Gegebenheiten ab. Weitere wesentliche Preisbestandteile sind die Größe der Anlage, die ausgewählten Systemkomponenten und die Montagebedingungen. Im Regelfall wird der Preis pro Kilowatt Peak mit steigender Größe der Anlage günstiger.

Wie aufwändig ist die Installation einer Photovoltaikanlage?

Das hängt in der Regel vom Aufwand ab. Bei einem Einfamilienhaus mit einfacher Montage und freiem Zugang zum Gebäude erfolgt die Fertigstellung binnen zwei bis drei Tagen. Eine permanente Anwesenheit des Hausbesitzers ist nicht erforderlich.

Kann man eine vorhandene Photovoltaikanlage mit einem Batteriespeichersystem nachrüsten?

Problemlos, moderne Batteriespeichersysteme lassen sich in jede vorhandene Photovoltaikanlage einbinden.

Wie viel Platz benötigt ein Batteriespeichersystem?

In der Regel reicht ein knapper Quadratmeter im Keller oder Hauswirtschaftsraum als Aufstellfläche für das Batteriespeichersystem (stehend oder an der Wand montiert) aus.

Diese Seite verwendet Cookies. Diese helfen uns Ihren Besuch komfortabler zu gestalten. Personendaten werden nicht gespeichert.